Erste Mieterqualifizierung in Marktoberdorf durchgeführt

Die Teilnehmer der Mieterqualifizierung erhalten ihre Urkunden von Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell.
Die Teilnehmer der Mieterqualifizierung erhalten ihre Urkunden von Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell (dritter von rechts):

Die Teilnehmer der Mieterqualifizierung für Geflüchtete in der Nordstraße 14 in Marktoberdorf freuten sich sichtlich, als Bürgermeister Dr. Hell ihnen persönlich die Teilnahmebestätigung überreichte. Sieben Frauen und Männer hatten an allen fünf Modulen teilgenommen.

Es wurden Themen wie Mülltrennung, Grundregeln für das Verhalten als Mieter, bis hin zum Mietvertrag und Inhalte der Hausordnung besprochen und geübt. Ermöglicht hat dieses Angebot für Geflüchtete die Stelle Ehrenamt Asyl im Landratsamt Marktoberdorf, die die Mieterqualifizierung im Ostallgäu in die Fläche bringt. Sie boten interessierten Ehrenamtlichen eine Trainerschulung an, in der das Konzept vorgestellt wurde. Die nötigen Unterlagen für die Durchführung solcher Kurse können kostenlos im Landratsamt bezogen werden.

Durch die Sprachbarrieren war es nicht immer einfach, so Kursleiterin Andrea Kiechle vom Arbeitskreis Asyl Marktoberdorf, aber die Teilnehmer waren mit Feuereifer dabei und haben sehr fleißig mitgearbeitet. Das Zertifikat über die Teilnahme an der Mieterqualifizierung können die Teilnehmer nun Ihrer Wohnungsbewerbung beilegen.